Wettkämpfe des UBS Kids Cups nicht vor dem 8. Juni möglich

Das Corona-Virus (COVID-19) hat unseren Alltag weiterhin fest im Griff. Der Bundesrat hat an der Medienkonferenz von letzter Woche eine erste Lockerung der aktuell gültigen Massnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus kommuniziert. Diese Lockerungen betreffen einen sehr engen Bereich der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens und sind in mehrere Etappen aufgeteilt. Veranstaltungen bleiben weiterhin verboten.

In der Schweiz ist man momentan daran, Konzepte zu entwickeln, damit der Sport ab dem 8. Juni wieder seinen Platz in unserem Alltag haben kann. Es ist zu erwarten, dass in der zweiten Maihälfte von Seiten der Behörden Klarheit dazu geschaffen wird. Aufgrund dessen müssen wir leider weiter auf den ersten Wettkampf der UBS Kids Cup-Saison 2020 warten. Wir gehen Stand heute davon aus, dass ab dem 8. Juni 2020 wieder UBS Kids Cup-Wettkämpfe stattfinden können.

In den kommenden Tagen werden in Absprache mit den betroffenen Veranstaltern Verschiebungsdaten gesucht und definiert. Die Kantonalfinals in allen Schweizer Kantonen können frühestens ab August stattfinden. Eine Ausnahme bildet der Kantonalfinal NW/OW, der wie geplant am 27. Juni stattfinden soll. Die anderen Kantonalfinals, die bereits im Juni stattgefunden hätten, werden verschoben (GE, JU, TI, LU, GR, FL, FR, VD). Die genauen Daten werden nach Festsetzung schnellstmöglich bekannt gegeben. Der frühestmögliche Stichtag ist der 19. Juli 2020. Sollte in einzelnen Kantonen keine Durchführung eines Kantonalfinals möglich sein, gilt für die Qualifikation zum Schweizer Final die jeweilige Bestenliste per 30. August 2020.

Neue Daten kantonale Stichtage und Kantonalfinals